Pfingstlager auf der schwäbischen Alb

Über Pfingsten haben wir mit den anderen Pfadfindern aus dem Ermstal auf der schwäbischen Alb unser traditionelles Pfingstlager verbracht. Beim Aufbau der Sippenzelte, des großen Gemeinschaftszeltes und Lagerbauten wie dem Kochtisch konnten baumeisterliche Fertigkeiten mit Planen, Holzstangen und Seilen unter Beweis gestellt werden. Beim Grusellauf galt es, Mut zu beweisen und trotz Regen hatten alle viel Spaß an Gilden und beim Geländespiel im Wald. Auch der Bau einer Waldläuferhütte und der traditionelle Pfadfinderlauf, bei dem an Stationen Aufgaben im Team gelöst werden mussten, durften nicht fehlen. Der Singewettstreit am Sonntagabend gab Besuchern die Möglichkeit, ein wenig Lagerluft zu schnuppern und sogar einen Lagergottesdienst durften wir im großen Gemeinschaftszelt erleben. Alles in allem sehr verregnet und matschig, aber trotzdem wieder einmal ein gelungenes Pfingstlager, das uns sicher allen gut in Erinnerung bleiben wird!